Aktuelles

Wie groß muss eigentlich ein Beratungsprojekt sein?

Mang (mang) on Mar 24 2021

Mitunter wird die Entscheidung zur Beauftragung externer Berater gescheut. Gerade im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist die Meinung vorherrschend, dass die Kosten eines Beratungsprojekts den möglichen Nutzen um ein Vielfaches überschreiten.

Wir zeigen Ihnen, dass es auch kleine effektive Beratungsprojekte gibt.

Mitunter wird die Entscheidung zur Beauftragung externer Berater gescheut. Gerade im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist die Meinung vorherrschend, dass die Kosten eines Beratungsprojekts den möglichen Nutzen um ein Vielfaches überschreiten.

Auch das klassische Bild von Beratern, das häufig in den Vorstellungen der Entscheider vorherrscht, ist alles andere als schmeichelhaft für Berater. Die Vorstellung, dass Berater eine teure Analyse durchführen, schwer umsetzbare Verbesserungsvorschläge präsentieren und dann, nach Abgabe eines wortreichen Gutachtens, wieder „vom Hof reiten“, hat sich bei einigen Entscheidern im KMU-Umfeld verfestigt.

Wie dann das KMU das Konzept in der Praxis umzusetzen hat, steht zwar wahrscheinlich im Gutachten, ist aber im produktiven Alltag eines KMU oft so nicht durchführbar. Sehr wahrscheinlich benötigt das KMU zur Umsetzung dann schon wieder Berater und ohne eine solche Vorgehensweise schlecht reden zu wollen, sinnvoll ist sie in unseren Augen nicht.

So wollen wir genau an dieser Stelle ansetzen und zeigen, dass auch kleine Projekte einen großen Erfolg erzielen können. Die Größe des Projektes hängt dabei immer auch vom Kunden ab und der Frage, was er bereit und in der Lage ist, mit seinen eigenen Mitarbeitern umzusetzen.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen anhand eines beispielhaften Projektzieles, welche Beratungsgrößen möglich sein können. Jedes Projektpaket kann einzeln beauftragt werden und individuell an die jeweiligen Möglichkeiten und Anforderungen angepasst werden.

Beispielprojekte

Ziel: Arbeiten der Materialwirtschaft (Einkauf und Lager) aus dem Homeoffice

Annahme: ca. 30 Prozesse in der MaWi; aktuell zahlreiche Formulare im Einsatz, vereinbarter Tagessatz für einen Beratertag 1.280 €

Mögliche Projektverläufe:

  1. Vorstellung der nkdrei GmbH

Vor dem ersten Projektes freuen wir uns, Ihnen das Unternehmen nkdrei GmbH vorstellen zu dürfen. Favorisiert in einem persönlichen Termin, kann in der aktuellen Pandemiezeit der Termin allerdings auch in einer Online-Besprechung stattfinden.

Dieser Vorstellungstermin ist für Sie natürlich kostenlos.

  1. Ist-Aufnahme

Zu Beginn des Projektes müssen wir uns einen Überblick über die aktuelle Situation machen. Hierfür werden Ist-Prozesse und auch Problempunkte aufgenommen. Die Erfassung erfolgt in der Regel mit den durchführenden Mitarbeitern, d.h. in unserem Beispielfall mit den Mitarbeitern in Einkauf und Lager und ggf. Mitarbeiter, die Materialbedarfe aufgeben. Zum einen haben diese Mitarbeiter das direkte Wissen über die Abläufe und müssen nachher auch mit den Konsequenzen aus den Sollprozessen leben, zum anderen werden die Mitarbeiter in das Projekt mit einbezogen, was erfahrungsgemäß stark die Akzeptanz für das Projekt erhöht.

Aufwand: ca. 10 Tage inkl. Aufbereitung der Daten

Kosten: 12.800 €

Minimierungsmöglichkeiten: Sie haben bereits Prozessdokumentationen? Sie sammeln selbst intern die Problempunkte? Dann verringert sich unser Aufwand.

Aufwand: 2 Tage für die Aufbereitung der Daten

Kosten: 2.560 €

  1. Analyse der Ist-Prozesse und Entwicklung von Sollprozessen

Auf Basis der gesammelten Informationen aus den vorangegangenen Gesprächen entwickeln wir Vorschläge für Sollprozesse. Die Sollprozesse werden dabei unter unserer Moderation in Workshops mit den betroffenen Mitarbeitern aufgebaut.

In unserem Beispiel würden wir zudem einen Anforderungskatalog an die IT für die Umsetzung der Prozesse aus dem Homeoffice erstellen.

Aufwand: ca. 5 Tage +2 Tage Lastenheft

Kosten: 6.900 € + 2.560 €

Minimierungsmöglichkeiten: Sie haben Spezialisten im Haus, die das Projekt begleiten und einen Anforderungskatalog selbst erstellen können? Dann verringert sich unser Aufgabenbereich.

Aufwand: - 2 Tage, d.h. 2.560 €

  1. Umsetzung:

Immer wieder freuen wir uns zu sehen, wenn unsere Konzepte in der Praxis umgesetzt werden. Um dies zu erreichen, bieten wir an, die Koordination der Umsetzung zu übernehmen und den betroffenen Mitarbeitern mit Rat und Tat zu Seite zu stehen. Hierzu zählt in unserem Beispiel auch die Koordination mit der IT und ggf. Ihren Softwarelieferanten.

So kam es auch schon vor, dass wir am ersten Tag einer Softwareumstellung den ganzen Tag mit an der Lagertheke gestanden haben, um direkt eventuelle Probleme und Fragestellungen anpacken zu können. Diese operative Nähe zum Kunden zeichnet uns als Beratung aus.

Aufwand. Ca. 10 Tage

Aufwand: 12.800 €

Anhand unseres Beispiels können Sie sehen, dass es auch kleine effektive Beratungsprojekte geben kann und Sie den Umfang mitbestimmen können. So könnten Sie beispielsweise mit dem kleinsten Projekt von 2.560 € beginnen und dann immer noch entscheiden, ob Sie das nächste Paket beauftragen wollen. Gehen Sie das Risiko ein und beauftragen direkt mindestens 10 Beratertage können wir ihnen als Dank für das Vertrauen mit dem Tagessatz entgegenkommen.

Ein Kennenlernen ist in jedem Falle immer kostenlos. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören!

Ihr nkdrei-Team

Back

Go to top
nkdrei GmbH | Bruchweg 2 | 66740 Saarlouis
Fon +49 6831 698 7270 | Fax +49 6831 698 7271